Angebote zu "Ankunft" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Kaufmann, Rolf Dieter: Die Abfahrt weiß man, ab...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.07.2017, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die Abfahrt weiß man, aber nicht die Ankunft, Titelzusatz: Romanhafte Biografie, Auflage: 1. Auflage von 2017 // 1, Autor: Kaufmann, Rolf Dieter, Redaktion: Gailhofer, Reinhard, Verlag: tredition, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 240, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 462 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Heidi - Komplettbox DVD-Box
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Heidi kommt zu ihrem einsiedlerischen Großvater auf die Alp, der zunächst wenig begeistert ist. Bald lernen sich die beiden besser kennen und gewöhnen sich aneinander. Heidi schließt Freundschaft mit dem Ziegenhirten Peter und lebt ein unbeschwertes Leben in den Bergen. Bis eines Tages ihre Tante Dete kommt und Heidi mit nach Frankfurt nimmt, wo sie die Spielgefährtin der reichen Clara Sesemann werden soll.Heidi ist ein Waisenkind, erst fünf Jahre alt. Sie ist ein aufgewecktes Mädchen, das sich lebhaft für alles interessiert, was um sie herum passiert. Als ihre Tante eines Tages nach Frankfurt ziehen muss, bringt sie Heidi in die Berge zu ihrem mürrischen Großvater. Der alte Mann entdeckt zu seiner eigenen Überraschung sehr schnell ein Herz für die Enkelin und fühlt sich für ihr Wohlergehen verantwortlich. In Peter, einem Hirtenjungen, hat Heidi einen Freund gefunden und sie begleitet ihn oft wenn er seine Ziegen auf die Almen führt.So vergehen einige Jahre bis eines Tages Heidis Tante kommt und sie mit nach Frankfurt nimmt. Dort lebt sie bei einem wohlhabenden Kaufmann und dessen gelähmter Tochter Clara. Die beiden Mädchen werden bald dicke Freundinnen. Aber dem Naturkind Heidi gefällt es gar nicht in der großen Stadt und nur ihre herzliche Zuneigung zu Clara erleichtert ihr den Aufenthalt ein wenig. Schon bald bekommt Heidi schreckliches Heimweh...Disc 1:01 Der geheimnisvolle Großvater02 Großvaters Hütte03 Auf der Weide04 Ein neues Familienmitglied05 Ein Brief von Tante Dete06 Ein Sommer geht zu Ende07 Können Bäume reden?Disc 2:08 Wo ist Piep?09 Winter in den Bergen10 Der Besuch11 Der Schneesturm12 Die ersten Blumen13 Frühling in den BergenDisc 3:14 Hilfe für Schnucki15 Herbst in den Bergen16 Schlittenfahrt nach Dörfli17 Der geheimnisvolle Besuch18 Tante Dete kehrt zurück19 Ankunft in Frankfurt20 Ein neues LebenDisc 4:21 Vögel wollen frei sein22 Heimweh23 Die kleinen Katzen24 Was geschieht mit Mau Mau?25 Die weißen Brötchen26 Herr Sesemann kehrt zurückDisc 5:27 Die Großmutter28 Die Fahrt ins Grüne29 Ein Nachmittag im Wald30 Eine Überraschung für Klara31 Abschied von Großmutter32 Eine stürmische Nacht33 Es spuktDisc 6:34 Heidi kehrt zurück35 Die geliebten Berge36 Ein Wiedersehen37 Das Geißlein38 Ein Haus im Dörfli39 Der neue SchlittenDisc 7:40 Ein Brief von Klara41 Das Versprechen42 Klara kommt43 Der Aufstieg zur Hütte44 Fräulein Rottenmeier und die Berge45 Die Blumenwiese46 Drei FreundeDisc 8:47 Großmutter kommt zu Besuch48 Ein Tag wie aus dem Märchenbuch49 Die Überraschung50 Der ersehnte Brief an die Großmutter51 Versuch zu laufen, Klara!52 Der Abschied

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Heidi - Komplettbox DVD-Box
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Heidi kommt zu ihrem einsiedlerischen Großvater auf die Alp, der zunächst wenig begeistert ist. Bald lernen sich die beiden besser kennen und gewöhnen sich aneinander. Heidi schließt Freundschaft mit dem Ziegenhirten Peter und lebt ein unbeschwertes Leben in den Bergen. Bis eines Tages ihre Tante Dete kommt und Heidi mit nach Frankfurt nimmt, wo sie die Spielgefährtin der reichen Clara Sesemann werden soll.Heidi ist ein Waisenkind, erst fünf Jahre alt. Sie ist ein aufgewecktes Mädchen, das sich lebhaft für alles interessiert, was um sie herum passiert. Als ihre Tante eines Tages nach Frankfurt ziehen muss, bringt sie Heidi in die Berge zu ihrem mürrischen Großvater. Der alte Mann entdeckt zu seiner eigenen Überraschung sehr schnell ein Herz für die Enkelin und fühlt sich für ihr Wohlergehen verantwortlich. In Peter, einem Hirtenjungen, hat Heidi einen Freund gefunden und sie begleitet ihn oft wenn er seine Ziegen auf die Almen führt.So vergehen einige Jahre bis eines Tages Heidis Tante kommt und sie mit nach Frankfurt nimmt. Dort lebt sie bei einem wohlhabenden Kaufmann und dessen gelähmter Tochter Clara. Die beiden Mädchen werden bald dicke Freundinnen. Aber dem Naturkind Heidi gefällt es gar nicht in der großen Stadt und nur ihre herzliche Zuneigung zu Clara erleichtert ihr den Aufenthalt ein wenig. Schon bald bekommt Heidi schreckliches Heimweh...Disc 1:01 Der geheimnisvolle Großvater02 Großvaters Hütte03 Auf der Weide04 Ein neues Familienmitglied05 Ein Brief von Tante Dete06 Ein Sommer geht zu Ende07 Können Bäume reden?Disc 2:08 Wo ist Piep?09 Winter in den Bergen10 Der Besuch11 Der Schneesturm12 Die ersten Blumen13 Frühling in den BergenDisc 3:14 Hilfe für Schnucki15 Herbst in den Bergen16 Schlittenfahrt nach Dörfli17 Der geheimnisvolle Besuch18 Tante Dete kehrt zurück19 Ankunft in Frankfurt20 Ein neues LebenDisc 4:21 Vögel wollen frei sein22 Heimweh23 Die kleinen Katzen24 Was geschieht mit Mau Mau?25 Die weißen Brötchen26 Herr Sesemann kehrt zurückDisc 5:27 Die Großmutter28 Die Fahrt ins Grüne29 Ein Nachmittag im Wald30 Eine Überraschung für Klara31 Abschied von Großmutter32 Eine stürmische Nacht33 Es spuktDisc 6:34 Heidi kehrt zurück35 Die geliebten Berge36 Ein Wiedersehen37 Das Geißlein38 Ein Haus im Dörfli39 Der neue SchlittenDisc 7:40 Ein Brief von Klara41 Das Versprechen42 Klara kommt43 Der Aufstieg zur Hütte44 Fräulein Rottenmeier und die Berge45 Die Blumenwiese46 Drei FreundeDisc 8:47 Großmutter kommt zu Besuch48 Ein Tag wie aus dem Märchenbuch49 Die Überraschung50 Der ersehnte Brief an die Großmutter51 Versuch zu laufen, Klara!52 Der Abschied

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
als Österreich noch in Slawien war
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Samo ( um 600, um 658/659) war nach der Fredegarchronik, der einzig bekannten Quelle, ein aus dem Frankenreich stammender Kaufmann und der erste namentlich bekannte Herrscher eines slawischen Reiches. Um 623/624 gründete er das in Ostmitteleuropa gelegene Reich des Samo (lateinisch: regnum Samoni), welches Samo bis zu seinem Tod 35 Jahre lang als König (rex) regiert haben soll. Das weitere Schicksal des Reiches nach Samos Tod ist unbekannt. Sein Zentrum befand sich vermutlich im südlichen March-Gebiet, das heißt dem heutigen Mähren, Niederösterreich und der Südwest-Slowakei. Seine genaue Ausdehnung ist aber umstritten.Sicht vergessene Hauptstadt der Slawen 99 als Österreich noch in Slawien war... Um das Jahr 622 ist nördlich von Byzantinischem Reich ein Verbund der slawischen Stämme, der unter dem Namen Samo-Reich in die Geschichte eingegangen ist, entstanden. Der eigentliche Förderersowie dass die Awaren bei den Slawen alljährlich den Winter verbrachten und mit ihren slawischen Frauen 26 als Österreich noch in Slawien war... Kinder zeugten. Die Aufständischen waren den Quellen zufolge Kinder awarischer Väter und slawischer Mütter. Der Aufstand brachGruppe nahmen nach ihrer Ankunft bei den Slawen zwangsläufig am Kampf der Slawen gegen die Awaren teil und seine "militärische Fähigkeit" verhalf laut Fredegar-Chronik den Slawen zum Sieg. Die Forscher interpretieren diesen Teil so, dass entweder Samo selbst ein guter

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
XXL Leseprobe: Ohne Lüge leben

Eisenach, 18. Mai 1976. Aufgewachsen in direkter Nähe zum unüberwindbaren Stacheldraht, bleibt einem jungen Mann mit seiner Erziehung keine andere Wahl, als diesen Zaun zu überwinden, um in Freiheit leben zu können. Bei der Republikflucht wird er gefasst. 18 Monate Zuchthaus. In der Abgeschiedenheit und Einsamkeit der Stasi-Zelle lernt er seine Sinne genauer wahrzunehmen. Das Riechen, Schmecken, Fühlen – das Lesen eines Buches, das Hören der Aussengeräusche. Im Nachdenken über sich verliert er die Angst. Die Zeit in der Zelle wird seine Zeit des Erwachens, des Erwachsen Werdens, sein Loslösen von Elternhaus und Staat. Er übernimmt die Verantwortung für sein Leben, das seines grösseren Bruders, der ihn einst hat sitzen lassen und das seines kleinen Bruders, den er in diese schreckliche Situation mit hineingezogen hat. Das Buch erzählt in einfachen, klaren Worten den Weg in die Freiheit, an dessen Ende die Ankunft in der äusseren Freiheit steht, mit der Kraft des Wissens um die innere Freiheit. Das Wissens um: Ich bin Ich! Christian J. Th. Koch, geboren 1955 als Pfarrersohn in Jena, aufgewachsen am Fusse der Wartburg in Eisenach. Drei Berufsausbildungen: Metallberuf: Zerspanungsfacharbeiter Automobilwerk Eisenach (Der Wartburg), Studium: Theaterwissenschaft in Erlangen Kaufmann: Industriekaufmann Armeedienst: 18 Monate NVA Zuchthaus: 18 Monate wegen Republikflucht in Cottbus Seit seiner Jugend schreibt er Geschichten, Berichte, Stimmungsbilder. Der Roman Ohne Lüge leben ist das erste grosse Werk. Aus persönlicher Betroffenheit ist ein Entwicklungsroman entstanden, der zeigt, wie man auch in Gefangenschaft frei werden kann. Das gesamte Buch gibt es im Handel oder direkt bei komplett-media.de

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Schau auf die Erde - Der Flug des Falken. Dritt...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein Mensch wächst ins Leben, ein Mensch, mit dem man lachen und weinen, zweifeln und hoffen kann. Der wohlbehütete Fabrikantensohn, mit überdurchschnittlicher Intelligenz begabt und von grossem Gerechtigkeitsempfinden erfüllt, wird zwischen der Zuneigung zu den Eltern, der Liebe zu Gott und der Armut und Ungerechtigkeit in der nächsten Umwelt hin und her gerissen. Seine Versuche, sich aufzulehnen, bringen ihn oft in Bedrängnis und führen zur harten Entscheidung des Vaters, dass er Kaufmann zu werden habe. Nebenbei bildet er sich, sucht er Gleichgesinnte, streitet Nächte hindurch, schreibt Gedichte und liebt - das Arbeitermädchen Agnes, die todkranke Pianistin Magdalena, die wenig ältere Susanne, die kapriziöse Jane, dann lernt er Mary Burns kennen. Ein junger Mensch in seinem Widerspruch, in seiner Entwicklung wird dargestellt: Friedrich Engels. Die 'gute alte Zeit' um 1830 war keineswegs eine beschauliche Epoche. Auch wenn der preussische Obrigkeitsstaat für Friedhofsruhe gesorgt zu haben scheint, gärt es in deutschen Landen. In dieser Zeit des Vormärz wächst der junge Engels heran, Sohn eines Wuppertaler Textilfabrikanten. Schon früh stösst Friedrich auf den Gegensatz von industriellem Aufschwung und dem Elend der arbeitenden Menschen. Schritt für Schritt löst er sich aus der beengten Umgebung des Elternhauses. Begegnungen mit immer neuen Menschen geben Friedrich neue Anstösse, die Halbheiten manches Vorbildes reizen zum Widerspruch, das Unrecht zur Rebellion. Das Buch erschien 1981 sowohl in der DDR als auch in der BRD und erreichte eine Gesamtauflage von 250 000 Büchern. Nach dem Buch entstand 1985 der 4-teilige Film für das DDR-Fernsehen der DDR 'Flug des Falken). Das 3. Buch schildert die Armeezeit in Berlin und die Ankunft in England.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Schau auf die Erde - Der Flug des Falken. Dritt...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Mensch wächst ins Leben, ein Mensch, mit dem man lachen und weinen, zweifeln und hoffen kann. Der wohlbehütete Fabrikantensohn, mit überdurchschnittlicher Intelligenz begabt und von großem Gerechtigkeitsempfinden erfüllt, wird zwischen der Zuneigung zu den Eltern, der Liebe zu Gott und der Armut und Ungerechtigkeit in der nächsten Umwelt hin und her gerissen. Seine Versuche, sich aufzulehnen, bringen ihn oft in Bedrängnis und führen zur harten Entscheidung des Vaters, dass er Kaufmann zu werden habe. Nebenbei bildet er sich, sucht er Gleichgesinnte, streitet Nächte hindurch, schreibt Gedichte und liebt - das Arbeitermädchen Agnes, die todkranke Pianistin Magdalena, die wenig ältere Susanne, die kapriziöse Jane, dann lernt er Mary Burns kennen. Ein junger Mensch in seinem Widerspruch, in seiner Entwicklung wird dargestellt: Friedrich Engels. Die 'gute alte Zeit' um 1830 war keineswegs eine beschauliche Epoche. Auch wenn der preußische Obrigkeitsstaat für Friedhofsruhe gesorgt zu haben scheint, gärt es in deutschen Landen. In dieser Zeit des Vormärz wächst der junge Engels heran, Sohn eines Wuppertaler Textilfabrikanten. Schon früh stößt Friedrich auf den Gegensatz von industriellem Aufschwung und dem Elend der arbeitenden Menschen. Schritt für Schritt löst er sich aus der beengten Umgebung des Elternhauses. Begegnungen mit immer neuen Menschen geben Friedrich neue Anstöße, die Halbheiten manches Vorbildes reizen zum Widerspruch, das Unrecht zur Rebellion. Das Buch erschien 1981 sowohl in der DDR als auch in der BRD und erreichte eine Gesamtauflage von 250 000 Büchern. Nach dem Buch entstand 1985 der 4-teilige Film für das DDR-Fernsehen der DDR 'Flug des Falken). Das 3. Buch schildert die Armeezeit in Berlin und die Ankunft in England.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
XXL Leseprobe: Ohne Lüge leben

Eisenach, 18. Mai 1976. Aufgewachsen in direkter Nähe zum unüberwindbaren Stacheldraht, bleibt einem jungen Mann mit seiner Erziehung keine andere Wahl, als diesen Zaun zu überwinden, um in Freiheit leben zu können. Bei der Republikflucht wird er gefasst. 18 Monate Zuchthaus. In der Abgeschiedenheit und Einsamkeit der Stasi-Zelle lernt er seine Sinne genauer wahrzunehmen. Das Riechen, Schmecken, Fühlen – das Lesen eines Buches, das Hören der Außengeräusche. Im Nachdenken über sich verliert er die Angst. Die Zeit in der Zelle wird seine Zeit des Erwachens, des Erwachsen Werdens, sein Loslösen von Elternhaus und Staat. Er übernimmt die Verantwortung für sein Leben, das seines größeren Bruders, der ihn einst hat sitzen lassen und das seines kleinen Bruders, den er in diese schreckliche Situation mit hineingezogen hat. Das Buch erzählt in einfachen, klaren Worten den Weg in die Freiheit, an dessen Ende die Ankunft in der äußeren Freiheit steht, mit der Kraft des Wissens um die innere Freiheit. Das Wissens um: Ich bin Ich! Christian J. Th. Koch, geboren 1955 als Pfarrersohn in Jena, aufgewachsen am Fuße der Wartburg in Eisenach. Drei Berufsausbildungen: Metallberuf: Zerspanungsfacharbeiter Automobilwerk Eisenach (Der Wartburg), Studium: Theaterwissenschaft in Erlangen Kaufmann: Industriekaufmann Armeedienst: 18 Monate NVA Zuchthaus: 18 Monate wegen Republikflucht in Cottbus Seit seiner Jugend schreibt er Geschichten, Berichte, Stimmungsbilder. Der Roman Ohne Lüge leben ist das erste große Werk. Aus persönlicher Betroffenheit ist ein Entwicklungsroman entstanden, der zeigt, wie man auch in Gefangenschaft frei werden kann. Das gesamte Buch gibt es im Handel oder direkt bei komplett-media.de

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot